Mittwoch, August 10, 2022

Magic Crafts Linkparty 08/22: Flickensalats magische Stofftruhe hat sich wieder geöffnet...

Heute läute ich das Ende der Sommerpause ein:

Mit einem wunderbaren Gastpost von der lieben Carolyn vom "Flickensalat"....

 ******

Hallo liebe BloggerInnen ich bin’s, Carolyn Flickensalat.

Ich darf wieder einmal einen Gastbeitrag für die Magic Crafts Linkparty schreiben.
Darüber freue ich mich sehr. 
Das so ein Beitrag ein wenig Magie braucht versteht sich von selbst,
also habe ich meine magische Stofftruhe geöffnet und ein wenig gezaubert ;)


Außerdem habe ich mir den Spaß erlaubt und in den letzten Tagen
auf meinem Insta Account ein paar Teaser gezeigt:


Das magische Stöffchen liegt seit ungefähr eineinhalb Jahren im Schrank und wurde gezielt für dieses Projekt gekauft. Meine Tochter wünschte sich schon lange 
eine Hülle für ihren E-Reader. Ursprünglich wollte sie sich einen Stoff aussuchen, was wir aber nie gemacht haben. Irgendwann sah ich dann diesen Stoff und dachte der ist perfekt für dieses Projekt, aber – ihr kennt das – dann kommen immer andere Projekte dazwischen.

 Seien es Geburtstagsshirts, Babydecken oder die Enkelmäuse brauchten eine Strickjacke, eine warme Mütze oder andere Sachen… Dazwischen funkt dann noch der ganz normale alltägliche Wahnsinn, Beruf, Gesundheit usw. 
Zu ihrem letzten Geburtstag habe ich meiner Tochter den Stoff in einer Box geschenkt mit einem Info-Kärtchen „Wenn ich groß bin, werde ich eine E-Reader-Hülle“.
 Wir haben beide gelacht 😊.

Nachdem ich festgestellt habe, dass das Stöffchen nicht mehr wächst – es muss wohl tatsächlich ausgewachsen sein ;) war es Zeit für dieses Projekt und ich habe mich während der heißen Tage in die kühle Wohnung verzogen und genäht. 
Schon nach kurzer Zeit war das Etui fertig.


Verwendet habe ich außen den Harry Potter Stoff, innen weißen Baumwollstoff und beide Lagen mit H630 gepolstert.


Ein paar Symbole auf dem Stoff habe ich mit dem normalen Nähstich umrandet, so wird es
etwas plastischer. Zudem dachte ich, wenn das Etui einmal gewaschen wird,
 ist es eine zusätzliche Sicherheit damit das Vlies nicht verrutschen kann 
wenn es sich vom Stoff lösen sollte.


Als Verschluss dient eine Lasche quer über dem Vorderteil, da wird die Klappe eingesteckt.
Für die Lasche fand ich einen schönen goldgelben Baumwollstoff der im Original eigentlich
sehr gut zum goldenen Schnatz und dem Schlüssel passt. Auf die Lasche habe ich
mit der Nähmaschine den Schriftzug Hogwarts geschrieben.


Nachdem die E-Reader Hülle fertig war, war immer noch so viel Stoff übrig,
dass meine Tochter einen weiteren Wunsch frei hatte und
eine Bücherhülle bzw. Buchtasche für Taschenbücher gewählt hat.

Wie bitte?

Ja genau eine Buchtasche für ein Taschenbuch
– grins –
ein Taschenbuch ist ja ein Buch das in eine Tasche kommt,
muss ja sein,
sonst würde das Taschenbuch ja nicht Taschenbuch heißen,
oder?

Die Buchtasche habe ich kurzerhand selbst entworfen und ein extra dickes
Taschenbuch aus meinem Bücherregal als Anhaltspunkt für die Größe gewählt.
Danach wurden die passenden Ausschnitte im Muster gesucht.


Innen habe ich wie bei der E-Reader-Hülle weißen Baumwollstoff gewählt
und diesen wie den Außenstoff mit H630 gepolstert. Außerdem habe ich
eine kleine Innentasche eingenäht – wenn sie mal ein dünneres Taschenbuch liest,
passt da noch ein Taschentuch oder Notizzettel oder sogar das Handy rein.


Das dicke Taschenbuch passt perfekt in die Tasche.
Als Verschluss habe ich zwei bronzefarbene Magnetknöpfe verwendet,
die fand ich vom Typ her passend zum Stoff.
An den Stellen an denen ich die Knöpfe angebracht habe
(es werden zwei Füßchen durch den Stoff gedrückt und auf der Rückseite um ein Metallplättchen gebogen),
habe ich den Stoff mit abgerundeten Stücken fester Vlieseline (H250) verstärkt.


In einer Box mit diversen Schnallen, Ösen, Lederteilen etc. fand ich die Überreste einer alten
Handtasche. Es waren diverse Metallösen in der gleichen Farbe wie die Magnetknöpfe und
kleinere Lederlaschen mit Nieten. Aus diesen Teilen habe ich einen Henkel für die
Büchertasche zusammen gepuzzelt.


In der Mitte fällt der Henkel zusammen, da ich dort die beiden kleinen Lederlaschen
mit einer Öse verbunden habe. Ich fand dafür keine bessere Lösung.

Die vorderen Kanten der Lasche habe ich leicht abgeschrägt
- das finde ich sehr hübsch -
und mittig einen kleinen Taschenbaumler angenäht.


Der Goldene Schnatz baumelt da genau richtig und ist ein hübsches Detail an der Tasche.
Den habe ich vor ein paar Monaten genau dafür gekauft.
Die Tasche hat einen sehr guten Stand und die Klappe passt prima darüber.


Auf der Rückseite habe ich Hogwarts relativ Mittig ins Szene gesetzt,
genauso, dass die Muster an die Ecken passen:
der Schnatz unten links, der Hut oben an der Kante und
die Zaubertrankflaschen ziehen sich um die Ecke auf die Seite.


Den Tragegriff habe ich seitlich befestigt. Das ist so stabil, dass die Tasche
auch mit einem dicken Taschenbuch darin gut getragen werden kann.


Nun ist es fertig, das Set für die Büchermaus und Leseratte:
eine Büchertasche und eine E-Reader-Hülle für magische Lesestunden.
Beide Teile sind bereits in Gebrauch.


Da bestimmt die eine oder andere Nachfrage kommt:

Achtung Werbung!

Das Schnittmuster für die E-Reader-Hülle ist „Täschchen Kiss“ von greenfietsen,
meine Änderung: ich habe die Größe an den E-Reader angepasst und die Wendeöffnung am Innenstoff mit einer Handnaht geschlossen.

Das Schnittmuster für die Büchertasche habe ich selbst entworfen,
ich denke das stelle ich demnächst (im Herbst) auf meinem Blog vor.

Ich hoffe mein Beitrag und die Bilder gefallen euch und ich konnte ein wenig Magie verteilen.
Außerdem freue ich mich, dass die Magic Crafts Linkparty nach der Sommerpause wieder Fahrt aufnimmt.
Lieben Dank Ulrike, dass ich hier wieder einen Gastbeitrag schreiben durfte.

Liebe Grüße Carolyn Flickensalat

*****
Herzlichen Dank, liebe Carolyn für den tollen Gastbeitrag! :0)
Dann eröffne ich mal die Magic Crafts Linkparty für August und hoffe auf rege Beteiligung!
 Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Mittwoch, Juni 01, 2022

Magic Crafts Linkparty #06/22: DIY - dekorative Holzfiguren für Nerds


Es ist schon wieder Juni....
Zeit , die neue Linkparty hier bei "Magic Crafts" zu eröffnen!

Juni...da nähert sich auf jeden Fall die Ferien- und auch Reisezeit. Lange Autofahrten sind oft ein Problem mit Kindern, denn die wollen beschäftigt werden :0)

Eine tolle Idee, wie ich finde, sind die bemalten Holzfiguren. Ich habe natürlich tief in die Nerdkiste gegriffen, aber man kann auch die Lieblingsfiguren der Kinder nehmen:
Winnie Puuh
Peppa Pig
Sesamstrasse....
was auch immer

Hier habe ich die Figuren von Star Wars gestaltet, man kann auch eine passende Tasche/Etui dazu nähen. Stoffe gibt es ja reichlich ...


Was braucht man?

- Holz Figuren, in versch. Grössen- es gibt Zylinder, bauchig, lang,....
- Acrylfarben
- Pinsel
- Bleistift zum Vorzeichnen
- Acryl Klarlack matt oder glänzend


# Je nachdem, welche Figuren man bemalen möchte, beginnt man  Kopf und Hals/Ausschnitt mit hautfarbenem Lack zu bemalen. Gut trocknen lassen, bevor man beginnt Haare und Gesicht zu bemalen. 

# Die Einzelheiten zeichnet man vorsichtig mit Bleistift auf 
- Konturen, Gesicht, Haare, Kleidung 

# Zwischen den einzelnen Schritten und vor dem Auftragen neuer Farbe gut trocknen lassen

# gut überlegen in welcher Reihenfolge man Farben aufträgt, Fehler lassen sich nicht so gut übermalen

# die fertig bemalten Figuren gut durchtrocknen lassen, dann zum Abschluss mit Klarlack versiegeln. Dieser sollte auf Wasserbasis sein, speichelfest, spielzeugtauglich. Denn Kinder nehmen ja oft Figuren in den Mund, das sollte sicher sein....
Ob man glänzend oder matt verwendet ist sicher Geschmackssache.

So ein Spielset macht sicher grosse Freude, man kann auch einen Spielteppich oder kleine Matte dazu gestalten. Wer nicht nähen kann, kann diese mit Filz kleben.

Übrigens sind die Figuren auch eine tolle Deko im Bücherregal, also durchaus erwachsenentauglich!

Mein Favorit sind natürlich ganz klar die Harry Potter Figuren :0)

Bezugsquellen Holzfiguren: Holz Allerlei

Versucht es doch selbst einmal, es macht richtig Spass und ist total entspannend. Zudem kann man so wunderschöne Geschenke herstellen.....

 Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


 verlinkt bei:
Häkeln / Stricken:  Caros FummeleyStricklust
Freitag:  freutag
SonntagOh Scrap!  


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Dienstag, Mai 03, 2022

Magic Crafts Linkparty #05/22: Nähoma Moni - Walpurgis im Harz und Gastblogger bei Magic Crafts

Ich freue mich im Mai bei Magic Crafts als Gastbloggerin dabei sein zu dürfen.

Magie, Fantasy, Mystisches, Märchen- und Sagenhaftes ist das Thema von Magic Crafts.
Da musste ich erst einmal in mich gehen um etwas Passendes für Euch zu finden.

Wir leben ja im Harz, da geht es immer wieder mystisch zu mit Hexen gerade um Walpurgis.
Die Walpurgis wird in der Nacht vom 30.April zum 1.Mai gefeiert.

In den letzten Wochen geht man hier durch die Straßen und man sieht überall an Privathäusern aber auch im Kurpark, Hexen an Laternenpfählen, an Bäumen sitzend oder hängend. Das ist ein wirklich großes Ereignis in unserer Gegend.



Nun ist mir doch bei einer Überlegung zum Ferienpass für den kommendes Sommer die Idee gekommen, eine Handyhülle zu nähen,....... natürlich mit einer Hexe drauf...... mehr Verkleidung brauche ich dann nicht an Walpurgis.


Ich habe es mir aus Zeitgründen sehr einfach gemacht. Mein Schnittmuster von der Handyhülle habe ich Euch ja in meinem Blog ja schon vor längerer Zeit gezeigt. Eine gestickte Hexe drauf appliziert, nach 1 Std. konnte ich mich über meine neue Handytasche, freuen. Meine Alte ist so langsam in die Jahre gekommen, so dass das nun wirklich Not sie zu ersetzen.


Die Hexe mit dem Besenstiel zu Walpurgis musste sein!



Was an Material benötigt wird, habe ich in meiner Anleitung hier aufgeschrieben.






Es beginnt schon am Nachmittag in allen Orten bei uns im Harz, erst sind es Veranstaltungen, bei denen auch die Kleinen mitmachen können, später am Abend wird es gruseliger, wenn die Hexen verbrannt werden..




eine Hexenjagd auf dem Brocken enden lassen.

Die obigen Bilder der waren von den letzten Jahren, nun habe ich für die,
die es interessiert noch einige von diesem Jahr eingefügt.




Mit der lieben Ulrike bin ich schon eine lange Zeit durch unsere Blogs freundschaftlich verbunden und habe mich entschlossen sie in diesem Jahr als Gastbloggerin bei Magic Crafts zu unterstützen.

Liebe Grüße, Moni
***************************************
Vielen lieben Dank Moni für Deinen spannenden und magisch kreativen Beitrag! :0)
Monis Blog "Nähoma Moni" ist ja allen bekannt, sie hat immer ganz viele Ideen und auch tolle eigene Anleitungen. Schaut einfach mal bei ihr vorbei, es lohnt sich. Sie engagiert sich sozial und ihr Mann schreibt spannende Krimis aus dem Harz. Ich habe mich sehr über ihren zauberhaften Beitrag hier gefreut.

Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust, einen Gastpost zu schreiben?
Dann meldet Euch einfach bei mir und schickt mir eine Mail....


Dann eröffne ich heute schon mal die neue Magic Crafts Linkparty für Euch:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


 verlinkt bei:
Freitag:  freutag
SonntagOh Scrap!  

Mittwoch, April 06, 2022

Magic Crafts Linkparty 04/22: Quidditch Socken von Flickensalat

Es freut mich wieder ganz besonders:
heute startet die neue Magic Crafts Linkparty im April mit einem genialen Gastbeitrag von 
Carolyn vom Blog "Flickensalat"
Ich muss nun schon tierisch aufpassen, das sie mir meinen Rang als
 Potterspezialist nicht abläuft :0) Aber lest einfach selbst:

Quidditch Socken

Hallo ihr Lieben. Ich darf wieder einmal einen Gastbeitrag bei Ulrike schreiben. Für mich war klar, da muss was Potteriges her. Da passt es ganz gut, dass die Quidditch-Socken gerade fertig geworden sind.

Schon vor längerer Zeit hat mir meine Tochter das Harry Potter Buch
 „Magisch Stricken“ geschenkt – 
inklusiver einer Menge post-its von den besonderen Dingen, die sie sich wünscht :-) Unter anderem waren die Quidditch-Socken markiert, gewünscht in der Hausfarbe Hufflepuff.


Schwarz-gelb im Karomuster, das war anfangs gar nicht so einfach. Ich habe zwar schon öfter mehrfarbige Muster gestrickt, aber nicht in so großem Stil. Es dauerte also eine Weile, bis ich ein gleichmäßiges Maschenbild arbeiten konnte. Gestrickt habe ich mit einem Fingergut der zwei Fäden teilt, so wird der mitgeführte Faden schön gleichmäßig locker und man kann ohne wechseln mit der Nadel die Farbe greifen die man benötigt.


Den ersten Socken habe ich bestimmt vier/fünfmal wieder aufgeribbelt, weil er zu eng oder zu weit war. Bei so einem Muster muss man andere Maschenzahlen nutzen. 
Ich stricke immer Toe-up, also von den Zehen nach oben. 

Die von mir bevorzugte Shadow-Wrap Ferse ist bei Farbwechsel der Ferse schwierig, weil genau an der weitesten Stelle der Ferse (vom Spann zur Fersenkante) ein paar Reihen rundum gestrickt werden. Dort den Faden mitlaufen zu lassen wird nie elastisch genug und er ist irgendwie immer sichtbar. Das gefiel mir gar nicht, passte auch nicht richtig.

 Also habe ich zunächst (an einem anderen Paar Socken) eine neue Ferse konstruiert, so dass ich den Shadow-Wrap stricken kann, aber ohne umlaufende Runden in der Mitte. Dafür habe ich gefühlt ein dutzend Mal aufgeribbelt und neu gestrickt. Die Zunahmen für die Ferse habe ich schwarz gestrickt, da wäre sonst das Muster kaputt gegangen. 
Nach langem stricken mit vielen Ribbelmonster-Attacken sind die 
sehnsüchtig gewünschten Quidditchsocken nun fertig.


Ich habe das Karo in 3 Maschen mit 4 Reihen gestrickt, da sich der Socken beim Anziehen ein wenig auseinanderzieht und so die Farbfelder breiter werden. Bei drei Maschen konnte ich den Faden ohne zwischen zu kreuzen glatt mitführen.


Von links sehen die Strümpfe tatsächlich auch gut aus und sind durch die zusätzliche Fadenschicht auch etwas dicker und wärmer.


Sie passen der Tochter gut und sie ist happy.


Die Enkelprinzessin war zu Besuch und hat mit mir den Haustest gemacht, ich weiß nun, ich bin eine Ravenclaw ;-) aber so schnell werde ich kein mehrfarbiges Karomuster mehr stricken.

Ich hoffe, euch gefällt dieser Beitrag; wo wäre er besser aufgehoben als hier bei Magic Crafts.

 Liebe Grüße Carolyn Flickensalat

Die Bekanntgabe der Gewinner findet mal bei Ulrikes Smaating statt :0)

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

 verlinkt bei:
Freitag:  freutag
SonntagOh Scrap!  


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter